Mittwoch, 25. Juni 2014

Neue Ziele - neue Pläne

Wir stecken mitten in der Regenerations-Phase nach dem Nachtmarathon. In zehn Tagen beginnen die Sommerferien, da gäbe es auch sportlich Verschiedenes zu erleben. Noch sind wir unschlüssig, worauf wir uns konzentrieren sollen - lange verschmähtes Intervall-Training planen oder eher die Fähigkeit aufbauen, häufiger und genussvoll längere Strecken bis zur Marathon-Distanz zu laufen?



Gestern schien beides noch unwirklich. Elf Kilometer wirkten lang. Die vier kurzen, schnellen Steigerungen liessen sich zwar gut und flüssig laufen - der Tempo-Wechsel hat Spass gemacht - doch dann bettelten die Beine um Geduld.

Hauptsächlich möchten wir den Sommer mit den traumhaften Stimmungen die er zaubert auskosten und einfangen. Im Norden werden wir lange Streifzüge zu Fuss und per Bike unternehmen wollen. Wahrscheinlich passt ein Mix aus 10-km-, Marathon- und Alternativ-Training am besten.

11 km lockerer Lauf + 4 Steigerungen 5:48 Min./km / Puls 135
+/- 85 hm / 22° schön, leichter O-Wind
Track http://connect.garmin.com/activity/527775775

7.2 km unterwegs mit den lätti runners
lockerer Lauf + 5 Steigerungen 6:43 Min./km / Puls 118
+/- 45 hm / 22° schön, leichter Wind
Track http://connect.garmin.com/activity/528341527

Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    man merkt förmlich, wie es Euch Richtung Norden zieht, wie die Wildgänse...;-) Egal was Ihr dort oben trainiert, es wird sicher ein schöner Urlaub!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke
      Genau, unser Zugvogel-"Gen" lässt sich nicht mehr lange zügeln. Eben hat unsere Nachbarin berichtet, dass die rosa Weidenröschen zu blühen beginnen - jetzt gibt es kein Halten mehr :-)
      Wie ich vermute, werdet ihr beide in die Gegenrichtung ziehen und unsere schöne CH geniessen? Ich wünsche euch ebenfalls einen wunderschönen Urlaub!
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen