Montag, 21. April 2014

Himmelsleiter

Heute kramen wir wieder das Winter-Outfit aus dem Schrank. Der Morgen ist kalt und regnerisch. Schon nach wenigen Minuten unterwegs staunen wir jedoch, welche zarten Kostbarkeiten die Natur auch an einem solch grauen Tag bereithält.


Nach zwei flachen Marathons haben unsere Beine das Hügel-Laufen verlernt. Da wir uns langsam wieder mit Höhenmetern anfreunden sollten, integrieren wir die "Himmels-Leiter" in unseren Heimweg. Dies ist ein Feldweg, der schnurgerade himmelwärts einen Hügel  hochführt und auf wenigen hundert Metern etwa 60 Höhenmeter bereithält.



Hoffentlich sind die Anstiege beim nächsten geplanten Halbmarathon nicht derart hochprozentig! Über den Lauf in Nordschweden wissen wir nicht viel mehr, als dass er auf einer Wendestrecke über 21.1 Kilometer führen wird. Ein Streckenplan ist nicht auffindbar. Von unseren schwedischen Läufer-Kollegen haben wir lediglich erfahren, dass der erste und zweitletzte Kilometer anspruchsvoll aufwärts führen sollen. Wir sind gespannt - meist fehlen in Schweden auch bei Läufen, die als "flach" angepriesen werden Höhenmeter auf keinem Kilometer...

8.1 km Jogging 5:57 Min./km / Puls 121 (67.9% MaxHF)
+/- 95 hm / 11° Nieselregen

Kommentare:

  1. Hallo Marianne,
    ja Ihr seid ja wohl nicht zu bremsen, schon in Kürze der nächste Halbmarathon! Das Wetter gestern war ja leider im Vergleich zum Sonntag gar nicht mehr schön, jedenfalls z'Fahrni.
    Bei Eurem fleißigen km-Abspulen mache ich mir aber keine Sorgen, dass euch in Schweden etwas aus der Ruhe bringen könnte!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke
      Vom Wetter her liess sich an diesen Ostertagen wirklich eine reiche Palette erleben! Gestern war es auch hier kaum sonnig.
      Die Lust zum Kilometer-Sammeln ist wieder erwacht, und wenn mich nicht alles täuscht, kommt wieder Leben in die Beine!
      Beim nächsten Halbmarathon geht es vor allem ums Erlebnis. Wir haben keine Ahnung, was uns in Vännäs erwartet und wollen einfach mal wieder bei einem familiären schwedischen Lauf mittun.
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen