Dienstag, 18. März 2014

Waldrand-Läufe

Zum Auslaufen nach dem Kerzerslauf wählten wir am Sonntag eine lockere Runde um den Gänsemooswald. Gänse sind uns dort noch nie begegnet, aber auch ein Storch kann sich sehen lassen!


11.1 km lockerer Lauf 5:43 Min./km / Puls 124 (69.6% MaxHF)
+/- 75 hm / 16° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/462134065

Gestern verlockte mich die Frühlingswärme dazu, locker um den Hardwald zu joggen ...


7.1 km Jogging 6:00 Min./km / Puls 123 (69.1% MaxHF)
+/- 45 hm / 20° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/462849189

... und das Ziel des heutigen Longruns war der Feldweg um den Silberewald.
Gerne streife ich durch Wälder, aber noch besser gefallen mir Waldränder! Auf der einen Seite der Strecke Natur pur und auf der anderen vielfältige Aussicht über die Felder bis zum Jura oder den Alpen.
Die Waldränder explodieren zurzeit vor lauter Leben - ganze Teppiche von weissen Buschwindröschen breiten sich aus, dazwischen leuchten violette Veilchen, gelber Huflattich und schon einzelne Löwenzahnblüten, und der ganze Wald dient den gefiederten Sängern als Konzertsaal.
Ihre Darbietungen wurden heute aber konstant gestört. Viele Landwirte waren mit Pflügen und noch mehr mit "Gülle" Ausbringen beschäftigt. Motorenlärm und Geruchsbelästigungen waren aber nicht die einzigen "Störungen" bei meinem langen Lauf.

Im Gegensatz zu den beiden letzten Tagen machten sich plötzlich "Nachwehen" vom Kerzerslauf bemerkbar. Meine Schritte wirkten von Anfang an eckig und bereits nach  10 Kilometern verspannte sich die Muskulatur vor lauter Müdigkeit schmerzhaft. 
Dieses Gefühl taucht in der umfangreichsten Phase von kurzen Marathon-Vorbereitungen regelmässig auf. Noch drei lange Trainings gilt es zu schaffen - ich hoffe es gelingt uns, diese richtig zu dosieren! 


22.4 km Longrun 5:35 Min./km / Puls 134 (75.3% MaxHF)
+/- 160 hm / 15° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/463258636

Kommentare:

  1. Hallo Marianne,
    dann scheinst Du Dich doch beim Kerzerslauf gut angestrengt zu haben, wenn Du das nun so spürst... Hoffentlich passt es dann alles für Zürich. Ach, schöne Frühjahrseindrücke hast Du auch sammeln können. Und ihr hattet 20 Grad?! Soweit ist es hier noch nicht, gestern Abend wurde es sogar sehr böig-windig. Störche haben wir hier leider keine...
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke
      Der Kerzerslauf fordert mich meist etwas mehr, als mir lieb ist...
      Vielleicht ist es auch nur die übliche Müdigkeit, die sich in der umfangreichsten Trainings-Phase einstellt? Heute sieht es schon wieder besser aus, und ich bin gespannt auf den Lauf von morgen.
      Eventuell war es gestern nur 18° warm - jedenfalls kam ich nach den Tagen im Norden schon stark ins Schwitzen, obwohl Wind aufkam. Am Montag soll es wieder Schnee geben...
      Störche hat man hier auch jahrelang keine mehr gesehen. Schön, dass sie wieder häufiger werden.
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen
  2. 20 ° da kann ich nur vor Neid platzen
    nein
    so schlimm ist es auch wieder nicht
    hier war es heute soooooooooo kalt
    und es hat geregnet
    Ich liebe Störche
    so wie du habe ich sie auch mehrfach
    auf meiner Fahrt in den Süden auf den Wiesen
    und auch auf Dächern sehen können
    wie gut
    dass es sie noch gibt
    Schon wieder ein Marathon
    wo ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margitta
      Nach dem Urlaub im Norden sind mir an die 20° zum Laufen schon fast zu warm - ich würde gerne ein bisschen mit dir teilen ;-)
      An der nahen Aare und im Nachbardorf gibt es Storchenkolonien.
      Doch auf den Feldern ganz in der Nähe stelzen die Adebars erst seit kurzem wieder herum -
      und auch die Silberreiher sind plötzlich zahlreich zu sehen!
      Ja, schon wieder Marathon ;-)
      Hoffentlich ähnlich locker wie im Januar.
      Diesmal nur "um die Ecke" in Zürich ;-)
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen