Dienstag, 22. Oktober 2013

4 x 3000 m Marathon-Tempo im Nebel

Dichter Nebel schleicht ums Haus. Einerseits reizt es mich gar nicht nach draussen zu gehen, und andererseits weiss ich, dass mir die kühlen Bedingungen das Training erleichtern werden. Mit T-Shirt, Ärmlingen, Stirnband und Handschuhen ist mir schon beim Einlaufen nicht mehr kalt.

Der Nebel ist so dicht, dass die Baumkronen im Weiss verschwinden und man kaum weiter, als bis zum Strassenrand sehen kann. An den Augenwimpern bleiben winzige, kalte Tröpfchen hängen.

Tatsächlich bleibt der Puls bei den Intervallen schön tief, und zu Beginn geht es den Beinen überraschend gut. Vor allem scheint das lästige Ziehen in der Kniekehle endlich behoben. Physio und häufiges Bearbeiten der hinteren Oberschenkelmuskulatur mit der Blackroll sei Dank! 


Ich gleite durch die fast farblose Landschaft. Graue Ungetüme, von denen nur Schatten zu erkennen sind, lärmen auf den Feldern. Kartoffeln werden gegraben und Zuckerrüben geerntet. Die Kühe nehmen es gemütlich und liegen wiederkäuend im nassen Gras.

Wie von selbst läuft es immer noch nicht, von Abschnitt zu Abschnitt verspannen sich die Hamstrings wieder etwas mehr. Doch die Geschwindigkeit lässt sich gut halten. Der Puls bleibt elastisch, er schnellt an den Hügeln nicht mehr so stark in die Höhe und beruhigt sich beim abwärts Laufen rasch wieder. 
Nach dem etwas überstürzten Einstieg scheine ich nun endlich gut im Firenze-Marathon-Training angekommen zu sein - hoffentlich rechtzeitig für den Test-Halbmarathon vom nächsten Sonntag! Bis dahin werde ich wieder auf "weniger ist mehr" setzen...

4 x 3000 m Marathon-Tempo 4:35.7 Min./km / Puls 151.4
1. 3000 m / 13:58 Min. / 4:39.4 Min./km / Puls 149.0 / + 24 hm
2. 3000 m / 13:36 Min. / 4:31.9 Min./km / Puls 153.3 / + 17 hm
3. 3000 m / 13:50 Min. / 4:36.6 Min./km / Puls 153.0 / + 29 hm
4. 3000 m / 13:44 Min. / 4:34.7 Min./km / Puls 150.3 / + 6 hm
in 17.1 km 4:59 Min./km / Puls 143 
+/- 110 hm  / 11° Nebel
Track http://connect.garmin.com/activity/393965940

Kommentare:

  1. Des wird aber n schneller Marathon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn am Tag X alle Puzzleteile stimmen, hoffentlich ja :-)
      Gruss Marianne

      Löschen
  2. Nachher kam aber noch die Sonne und die Wärme, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Chris - gaaanz lange nach dem Training, am späten Nachmittag beim Rasen Mähen. Um die Sonne im Seeland zu sehen braucht es oft viel Geduld ;-)

      Löschen