Donnerstag, 12. September 2013

Schwierige Entscheidung

Mein Körpergefühl reagiert auf den stark verminderten Trainings-Umfang in der Woche vor einem Marathon immer eigenartig und ist nie berauschend. Aber so wenig überzeugend, wie diesmal war das Laufgefühl trotz tollen Werten auf der Uhr noch nie. Starten oder nicht starten - die Frage bleibt offen. Morgen werde ich die Startnummern abholen gehen, und ich hoffe, die Atmosphäre im "Zelt" kann mir die Entscheidung für oder gegen die Teilnahme am Jungfraumarathon erleichtern.

4.1 km Jogging 5:49 Min./km / Puls 118
+/- 30 hm / 13° bedeckt
Track http://connect.garmin.com/activity/374459927

Gestern
8.1 km lockerer Lauf 5:46 Min./km / Puls 119
+/- 95 hm / 15° bedeckt
Track http://connect.garmin.com/activity/374020012

Kommentare:

  1. Habe gerade bei Hugo notiert, dass dieses komische Gefühl immer vor den Wettkämpfen kommt und wir Läuferinnen und Läufer immer darauf reagieren. Das gehört irgendwie einfach dazu. Nur die Ruhe kann es bringen. Morgen sieht es vielleicht schon wieder ganz, ganz anders aus! Hoffen wir es!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chris
    Man sollte doch meinen, dass die Erfahrung einen langsam erfolgreich gelehrt hat, dass Tapering-Bobos und -Unruhe einen nicht unruhig machen müssen ;-) Und doch packt sie uns immer wieder.
    Ich hoffe, du hast Recht und es wird wie letztes Jahr, da ich noch 1 Minute vor dem Start das Gefühl hatte eine Migräne würde mir die Teilnahme vermiesen - und dann "lief" es viel besser als erwartet ;-)
    Das "schlechte" Wetter morgen könnte mir auf alle Fälle gefallen...
    Viele Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marianne,
    ich denke auch, das Ambiente im Startbereich, erst beim Abholen der Unterlagen, dann kurz vor dem "Go", das ist immer wieder speziell und erzeugt -jedenfalls bei mir- doch die nötige innere Stimmung. Also, in diesem Sinne, das wird schon. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen für einen tollen Lauf, ob auf Tempo oder Genuss. Und möge das Wetter mitmachen!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke
      Für die Reise nach Interlaken hat es heute leider doch nicht gereicht. Doch das Läufergewusel im Starbereich wird uns auch morgen früh noch genug beflügeln. Und der Physio hat auch grünes Licht gegeben ;-)
      Danke für die guten Wünsche. Ich werde locker starten - und vielleicht wird das kühle Wetter doch noch ein kleines bisschen Tempo ermöglichen ;-)
      Liebe Grüsse
      Marianne

      Löschen
  4. Hallo,

    wenn du dir schon die Startunterlagen holst wirst du sicherlich vom Lauffieber gepackt :)
    Stell dir nur mal vor wie es am Samstag Abend wäre wenn du net läufst: Du wirst es bereut haben und dieses tolle Gefühl vermissen durchs Ziel geschritten zu sein...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus
      Ja, zuschauen müssen, wie mein Mann alleine losläuft und dann nicht genau wissen, ob ich nicht doch auch hätte starten können, das wäre eine schwierige Situation.
      Ich werde es locker nehmen und geniessen, dabei zu sein!
      Gruss Marianne


      Löschen
  5. Wetten
    dass
    du startest ?
    Sonst dürftest du die Startunterlagen nicht abholen
    dazu ist die Versuchung zu groß
    lauf einfach
    muss ja nicht immer Bestzeit sein
    Viel, viel Glück !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich werde es wagen!
      Um eine Bestzeit zu laufen hätte ich ganz anders trainieren müssen. Diesmal ist der Weg das Ziel ;-)
      Vielen Dank für deine Glückwünsche!
      Gruss Marianne

      Löschen