Donnerstag, 16. Mai 2013

20 Kilometer Longrun

Heute schlage ich die gewohnte Stecke ein. Ich hoffe, so die richtige Geschwindigkeit zu treffen. 

Der Himmel ist wieder grau, die Luft feucht. Der Frühsommer hat sich aus dem Staub gemacht - es scheint für längere Zeit... 
Die Äcker und Wiesen haben dennoch bereits eine beachtliche Biomasse produziert. Das Getreide reicht mir schon bis an die Hüfte!

Zum Laufen liebe ich dieses kühle Wetter. Unterwegs drückt das Grau kaum auf die Stimmung. Es rollt so gut, dass ich kaum auf die Uhr schaue und ganz in Gedanken versunken laufe. 


Die Suche nach einer neuen Abkürzung durch den Silberewald bei Jegenstorf zaubert einen eindrücklichen Farbtupfer in den trüben Tag. 

Dann geht es heimwärts. Die Energie-Speicher laufen nicht leer, wie am Dienstag bei Hitze, und ich freue mich schon auf den nächsten Longrun am Samstag.


Andi ist auf der Heimreise von Dubai und wird bestimmt viel zu erzählen haben - auch von seinen zwei Longruns bei über 30° auf einer neuen Route entlang des Creek.

20.6 km Longrun 
5:40 Min./km 
Puls 131
+/- 180 hm 
12° bedeckt, feucht
Track http://connect.garmin.com/activity/313448003

Mittwoch 15. Mai

Mit vier verschiedenen Trainings-Plänen sind die lätti runners momentan unterwegs. 
Der GP ist für viele ein Saison-Höhepunkt. Für die Nacht-Marathon-Läuferinnen ist er ein Testlauf. Doch die beiden, welche in Stockholm Marathon laufen werden, müssen schweren Herzens zugunsten eines 30 km Longruns auf den Stadtlauf in Bern verzichten. 

Das Mittwoch-Training ist seit Wochen turbulenter als üblicherweise. Oft pendle ich per Bike zwischen verschiedenen Trainings-Gruppen. 
Heute standen 30, 60 bzw, 90 Minuten locker auf dem Programm. Die einen kamen gut eingelaufen zum Treffpunkt. Und jemand nahm später eine Abkürzung. So konnten wir, wenigstens ein paar Kilometer lang, wieder mal alle zusammen laufen.

Ein Marathon - ja, im Besonderen der lange, gemeinsame Trainings-Weg auf den grossen Tag hin, war ein Geburtstags-Wunsch gewesen. Bald ist es Zeit das lange erarbeitete Geschenk abzuholen.

Vorerst viel Glück den GP Teilnehmern! 

9 km unterwegs mit den lätti runners
(lockerer Lauf + 3 Steigerungen)
6:19 Min./km / Puls 115
+/- 25 hm / 14° bedeckt
Track http://connect.garmin.com/dashboard?cid=449562

Kommentare:

  1. Hallo, Marianne, hier mein Gegenbesuch, und ich lese, du liebst das Laufen, die Natur ebenso sehr wie ich, nur bist du strukturierter unterwegs als ich. Ich laufe schon immer ohne Plan, einfach darauf los, so wie es mir Spaß macht, natürlich mit mehr Kilometern, wenn ich ganz lange Kanten vor habe.

    Schön dass du mich gefunden hast, laufen wir gemeinsam weiter !

    In Stockholm bin ich auch schon gelaufen !!

    Schwüle Grüße von der Ostsee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margitta
    Dein Gegenbesuch freut mich sehr!

    Ja, ums Erleben von Natur, Wetter und Jahreszeiten, geht es mir auch vor allem beim Laufen!

    Einem Plan zu folgen, und zu sehen, wohin er mich führt, finde ich faszinierend. Und je länger ich laufe, desto öfter bastle ich an Plänen herum und suche nach neuen Möglichkeiten.

    Gerne laufe ich gemeinsam mit dir weiter - wenigstens ein paar Schritte in deinen Spuren!
    Denn mir geht ein Hirngespinst nicht mehr aus dem Kopf - ob ich wohl bald reif sein werde für einen ersten Lauf, der länger ist als 42.2 km???

    Spannend, dass du Stockholm kennst. In dieser Stadt wurden wir zu Marathonläufern :-)

    Sonnige Grüsse aus der Schweiz
    Marianne

    AntwortenLöschen