Donnerstag, 25. April 2013

Nur ein bisschen Joggen...

... ging ich heute vor Sonnenaufgang. Das Vogelgezwitscher im Wald und der pastellfarbene Morgenhimmel waren eindrücklich. Herrlich, so beschaulich in den Tag zu starten.  
Glücklicherweise hatte ich diesem Morgenlauf die 1. Priorität eingeräumt! Seither war ich - und das war überhaupt nicht so geplant - 14 Stunden notstop auf den Beinen oder unterwegs. Nicht eben das ideale Tapering-Programm! 
Zumal ich mir meiner Form weiterhin noch nicht sicher bin. Heute erschien jedes Treppensteigen wie ein kleiner Berglauf. Und ich kann mich nicht entscheiden, was ich mir am Sonntag vornehmen soll und darf. Wenigstens ist die Wetterprognose zurzeit wunschgemäss und ziemlich überzeugend :-) 

7.4 km Jogging + 3 Steigerungen 6:00 Min./km / Puls 120
+/- 45 hm / 6° schön
Track http://connect.garmin.com/activity/302915906

Kommentare:

  1. Das ist doch das bekannte Gefühl, welches man vor einem solchen Wettkampf hat. Und dann fängt es noch überall an, etwas zu zwicken. Da hilft nur die Ruhe selbst...

    AntwortenLöschen
  2. @ Chris
    Genau, das Vor-Wettkampf-Gefühl ist wohlbekannt, und doch macht es mich auch nach 22 x noch kribbelig ;-) Seit mich auch noch Wadenkrämpfe nachts aus dem Bett jagen, nehme ich es gelassener :-)

    AntwortenLöschen